Besucherzähler Es gibt ihn wieder!! - Erzgebirgszweigverein Zwönitz

Es gibt ihn wieder!! - Erzgebirgszweigverein Zwönitz

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Es gibt ihn wieder!!

Erzgebirgischer Zweigverein Zwönitz
Zu einer ersten Mitgliederversammlung hatten sich am Mittwoch, den 28. 3. 1990, Heimatfreunde in der „Erzgebirgsstube" des Sporthotels zu einer Beratung zusammengefunden.

Es wurde nach arbeitsfähigen und möglichen Gruppen sondiert. So arbeiten bereits die Gruppen Heimatforschung, Wegemarkierung, die Mundartgruppe und die Schnitzgruppe
In Vorbereitung befinden sich die Wander und die Klöppelgruppe. Ebenfalls geplant sind Heimatabende, die mit spezieller Thematik ausgestattet werden. Künftig wird sich der EZV um Veranstaltungen, wie zum Beispiel „Pfingsten am Förster - Christi" u. ä. kümmern.
In den nächsten Monaten gilt es, eine gute und sorgfältige Mitgliederwerbung und Aufnahme zu organisieren, um für eine größere Mitgliederversammlung im Monat November 1990 eine entsprechende Grundlage zu haben. Von der Nachricht, daß der regelmäßige Bezug der Vereinszeitung „Glückauf“ künftig gewährleistet ist, waren alle sehr begeistert.
Beendet wurde der Abend mit alten erzgebirgischen Liedern, angestimmt von den Mitgliedern der ehemaligen „Zwäntzer Maad", gesungen natürlich von allen Anwesenden.
Möge die Arbeit des EZV dazu beitragen, Heimatliebe, Heimatpflege und Heimattreue, zu unser aller Wohl, zu erneuern und zu festigen. Für die Entgegennahme von Aufnahmeanträgen ist der Kassierer des EZV, Herr Bernd Schneider, Brettmühlenweg 1, verantwortlich. Die eingereichten Anträge werden vom Vorstand geprüft und entschieden.

Krätzig
amt. Vorsitzender

Auf gutes Gelingen zum alten/neuen Erzgebirgszweigverein Zwönitz
Letzte Aktualisierung: 27.06.2017
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü